Künstliche Bewitterung

In dieser Übersicht finden Sie Prüfverfahren, die zur Bestimmung der Eigenschaften für Materialien in der Außenanwendung verwendet werden, der sogenannten f1- bzw. f2-Fußnote in der Yellow Card.

Nach den beiden unterschiedlichen Bewitterungsverfahren werden die mechanischen (Zug und Schlag) sowie Brandeigenschaften bestimmt. Dadurch wird sichergestellt, dass Materialeigenschaften durch Umgebungseinflüsse nicht zu stark abbauen.

 

Bewitterungs-Prüfverfahren Normen
Xenon-WOM UL 746C
ASTM G151
ASTM G155
Wasserlagerung UL 746C