Abrieb nach Taber

Dieses Verfahren eignet sich zur Prüfung der Verschleißfestigkeit von Oberflächen und Beschichtungen.

Zwei mit Schmirgelpapier versehene Rollen reiben über die rotierende Probekörperoberfläche und simulieren durch Variation von Korngröße und Anpresskraft verschiedene Beanspruchungen.

Eine Übertragung der aus diesem Versuch gewonnenen Daten ist in der Regel nur möglich, wenn die Prüfbedingungen mit der Praxis übereinstimmen. Ansonsten ist er für eine vergleichende Materialbeurteilung gedacht.

Ergebnisse der Prüfmethode
  • Abrieb in mg/x Umdrehungen und evtl. anschließende Trübungsmessung
Mitteilung: Unsere E-Mail-Richtlinien ändern sich
UL wechselt zu einer neuen E-Mail-Richtlinie im Rahmen unseres Engagements für Ihre digitale Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie weiterhin regelmäßig E-Mails von UL mit Inhalten zu den Themen „Best Practices“, „Industrielle Forschung“, „Neuigkeiten“ sowie Updates und Werbeaktionen im Zusammenhang mit UL Produkten und Dienstleistungen erhalten möchten.
Zur Anmeldung >