Graumaßstabbestimmung

Mittels der Graumaßstabbestimmung wird die optische Oberflächenveränderung nach unterschiedlichen Belastungen ermittelt.

Diese Beanspruchungen können Verarbeitung, Nachbehandlung, Belichtung, Bewitterung und Temperaturalterung sein. Die Farbänderung einer Probe wird mit den Abschnitten des Graumaßstabes verglichen. Die Probe erhält die Beurteilung, die der Echtheitszahl auf dem Graumaßstab am nächsten liegt.

ProbekörperMusterplatte
Grundmaße 60 mm x 40 mm x d

 

Die genannten Maße beziehen sich auf Prüfkörper, die wir selber herstellen. Grundsätzlich sind sämtliche gängigen Probekörper-Geometrien mit einer planen Fläche möglich.

Graumaßstab zur Bestimmung der AbweichungGraumaßstab zur Bestimmung der Abweichung