Vicat

In diesem Verfahren wird die Formstabilität von Kunstoffen in Abhängigkeit der Temperatur beurteilt und die Vicat-Erweichungstemperatur ermittelt.

Die Vicat-Erweichungstemperatur (VST = Vicat Softening Temperature) ist die Temperatur, bei der ein definierter Stahlstift unter konstanter Kraft bei gleichmäßiger Steigerung der Temperatur 1 mm in die Oberfläche eines Kunststoff-Probekörpers eingedrungen ist.

Man unterscheidet zwischen:

Verfahren A: 10 N Belastung
Verfahren B: 50 N Belastung

sowie zwischen Heizraten von 50 K/h bzw. 120 K/h